"Wenn Du wissen willst, wie Füchse auf die Jagd gehen, schau in den Wald und nicht in den Tierpark!"
 

Kennen Sie Ihre Kunden? Ihre wildesten Träume, innigsten Wünsche und heimlichen Sehnsüchte? In einer Welt, in der Kunden zunehmend hinter anonymen Datenmengen verschwinden und dabei gleichzeitig immer individuellere Anforderungen an Produkte und Dienstleistungen stellen, ist es nicht einfach, ihre vielfältigen Bedürfnisse zu verstehen. 

Eines jedoch haben sie alle gemein: Sie sind stets Besucher eines Erlebnisses, das ihnen von einem Unternehmen als Produkt oder Dienstleistung angeboten wird. Wir dringen in die mannigfaltigen Lebenswelten der Kunden ein, um ihre Bedürfnisse zu verstehen und bringen sie so wieder zurück in das Blickfeld der Unternehmen.

 

"Wir kennen den User nicht nur, wir verstehen ihn als Menschen."
 

Dazu wenden wir die ethnographische Forschung mit ihrem vielseitigen Methodenspektrum an. Sie ermöglicht den Perspektivwechsel und überbrückt die Kluft zwischen Unternehmens- und Besucherwelten. Wir glauben an die Ethnografie weil sie – zusammen mit Design Thinking und Customer Journeys – Herausforderungen in einem anderen Licht erscheinen lässt. Unser nachhaltiger Ansatz beschäftigt sich nicht nur mit dem generischen Nutzer sondern intensiv mit dem Menschen dahinter.